Einkaufstipps
für guten Wein
aus dem Supermarkt
Home » » Internationales 100 Punkte-Bewertungssystem

Internationales 100 Punkte-Bewertungssystem

Geschrieben von Dirk Grüttner am 9. Januar 2017

Viele Leser dieser Webseite baten mich, neben unserem eigenen Schulnotensystem auch das international gebräuchliche 100 Punktesystem zu nutzen (umgangssprachlich auch Parker-Punkte genannt; basierend auf dem Bewertungssystem des amerikanischen Weinkritikers Robert M. Parker). 


Diesem Wunsch kommen wir gerne nach und bewerten seit dem 1. Januar 2017 die Weine zuätzlich nach diesem System. Bitte beachtet dabei, dass wir diese Noten - im Gegensatz zu unserem Schulnotensystem - unabhängig vom jeweiligen Verkaufspreis vergeben!

Die einzelnen Wertungen besagen:

  • 50 Punkte: Mindestwert
  • 50 bis 69 Punkte: schlecht bis unterdurchschnittlich 
  • 70 bis 79 Punkte: durchschnittlich 
  • 80 bis 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut
  • 90 bis 95 Punkte: hervorragend 
  • 96 bis 100 Punkte: außerordentlich
Mit einem Plus-Zeichen (+) markieren wir Weine, wenn wir diesen zutrauen, dass sie sich noch besser entwickeln könnten. Mit einem Fragezeichen (?) markieren wir Weine, bei denen wir uns unsicher sind und eine Nachverkostung ins Auge gefasst haben.
SHARE

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Um allen Lesern die Möglichkeit zu bieten, Beiträge zu kommentieren, sind auch anonyme Kommentare zugelassen. Bitte gib zumindest Deinen Vornamen oder Nicknamen an, so dass sich andere Leser direkt auf Dich beziehen können. Vielen Dank - Dirk